RIN

Rapper – An RIN gibt es derzeit kein Vorbeikommen. Zusammen mit Yung Hurn lieferte er letztes Jahr den Ohrwurm Bianco und spielte auf der Fashion Week, dem splash!-Festival oder bei Szene-Events wie der Eröffnung des Dandy Diner in Berlin. Außerdem sackte er Vorschusslorbeeren von Haftbefehl & Xatar oder Shindy ein, auf dessen letzten Album er auch einen Gastpart beisteuerte. Mit seiner 2016 veröffentlichten Debüt-EP Genesis, welche über das Live-From-Earth Kollektiv erschien, konnte RIN nicht nur einen ersten Online-Hype generieren, sondern sich vor allem auch weit über die Grenzen und Klischees des aktuellen Cloud-Rap-Hypes hinwegsetzen. Er liefert modernen HipHop mit genialen Melodien, technisch ausgefeilten Produktionen und einem Hauch von Autotune. Mit Blackout, Ich will dass du mich brauchst und Dover Street sind in den letzten 2 Monaten wieder 3 neue Videos erschienen und man darf gespannt auf RINs Debütalbum sein. Bis dahin heißt es: „Es ist 12Uhr ich kauf mir Supreme.“

X