News

BoutArtists: das philippinisch-kanadische Duo Manila Grey und ihr einzigartiger Sound

Heute möchten wir euch ein Duo aus Vancouver vorstellen, das unter dem Namen Manila Grey unterwegs ist. Die Artists machen seit 2016 R&B- und Traplastige Musik und sind aktuell auf dem Weg zu einem immer größer werdenden Erfolg, so dass ihr sie euch nicht entgehen lassen solltet. 

Manila Grey.

Was Musik angeht, werfen viele den ersten Blick auf die Staaten, wo die meisten, großen Künstler herkommen. Doch auch Kanada ist bekannt dafür, Stars zu produzieren, die einen weltweiten Erfolg feiern können. Dazu gehören zum Beispiel Artist wie Drake, The Weeknd oder PartyNextDoor, die mit ihrer Musik Jahr für Jahr Millionen von Menschen erreichen. Für alle, die zurzeit auf der Suche nach neuem Sound sind, haben wir heute ein einzigartiges Duo, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Es handelt sich um die Artists Neeko und Soliven, die in Zusammenarbeit mit ihrem Produzenten azel north pausenlos Songs mit unglaublich viele Hitpotential releasen. Gemeinsam sind sie seit dem Jahr 2016 unter dem Namen Manila Grey unterwegs und sind beim 1z Collective gesignt.

Das Duo ist in Vancouver zu Hause, hat jedoch philippinische Wurzeln, die einen großen Einfluss auf ihren R&B- und Traplastigen Sound haben. Erkennen kann man dies bereits an ihrem Namen – Manila ist die philippinische Hauptstadt, die auch die größte Stadt des Landes darstellt. In einem Interview mit Scout haben sie erklärt, wie es zu dem Namen gekommen ist: “It touches base on our roots, it touches base on where we grow up. The Grey is where we create the music. The Grey is Vancouver. They Grey is where Soliven and I completely express what we’ve learned growing up in a different country. ‘Manila’ is just showing love to our roots and where we came from.”

Aktuell sind sie auf Tour unterwegs und treten sowohl in Kanada, als auch in vielen asiatischen Städten auf, wo ihre Musik eine große Beliebtheit feiert. Gleichzeitig haben sie vor ein paar Tagen ein neues Mixtape veröffentlicht, dem sie den Titel „No Saints Loading“ verliehen haben. Es besteht aus 10 Liedern, die alle von azel north produziert wurden. Die Platte hat – genauso wie ihr erstes Release „No Saints Under Palm Shade“ – einen Klang, den man dank der Stimmen der Artists und der Beats, über die sie singen und rappen, sofort wiedererkennen kann. Beschreiben kann man ihn als eine Mischung aus R&B, Trap, Atmosphäre und Energie, was auch der Grund dafür ist, dass sie so viel Potenzial haben. Erfolg haben sie selbstverständlich bereits, was man an den 5.6 Millionen Views auf ihr Video zu ihrem Song „Timezones“ erkennen kann. Wer die beiden Artists und ihren Producer unter die Lupe nehmen möchte, der sollte einen Blick auf den offiziellen Instagram-Account von Manila Grey werfen. Über Spotify könnt ihr euch außerdem ihre Projekte anhören.

 

Folgt uns auf Facebook und Instagram oder ladet unsere App herunter, um keine weiteren News zu verpassen.

Bild: Instagram.

X