Videos

Jay-Z besetzt „Friends“ im Video zu „Moonlight“ neu

Jay-Z droppt nach den Visualisierungen zu „Adnis“, „Kill Jay-Z“, „Bam“, „4:44“ und „The Story Of O.J.“ das Musikvideo zu „Moonlight“. Die ersten vier Minuten stellen eine exakte Nacherzählung einer „Friends“-Folge dar, mit einem entscheidenden Unterschied: Die Figuren werden nicht wie in dem Original von weißen, sondern von schwarzen Schauspielern verkörpert.

Ab Minute Vier gleitet das Geschehen in ein – an David-Lynch-Filme erinnerndes – alptraumhaftes Szenario ab; die Stimmen hören sich an wie aus weiter Ferne und Ross – hier verkörpert von Jerrod Carmichael – scheint den Bezug zur Realität zu verlieren.

Dann setzt Jay-Zs Track „Moonlight“ ein, „Ross“ verlässt das Set und landet durch eine Art magische Pforte auf einer friedlichen, vom Mondschein erhellten Wiese.

Comments (0)

Leave a Reply

X